Konfigurieren der lokalen Sicherheitsrichtlinie in Windows 7

Die Sicherheitsrichtlinie ist eine Reihe von Parametern zur Steuerung der PC-Sicherheit, indem sie auf ein bestimmtes Objekt oder auf eine Gruppe von Objekten derselben Klasse angewendet werden. Die meisten Benutzer nehmen selten Änderungen an diesen Einstellungen vor, aber es gibt Situationen, in denen dies erforderlich ist. Lassen Sie uns herausfinden, wie diese Aktionen auf Computern mit Windows 7 ausgeführt werden.

Optionen für die Anpassung der Sicherheitsrichtlinien

Zunächst ist zu beachten, dass die Sicherheitsrichtlinie standardmäßig für die alltäglichen Aufgaben eines normalen Benutzers optimal eingestellt ist. Man muss nur dann Manipulationen vornehmen, wenn ein bestimmtes Problem gelöst werden muss, das eine Korrektur dieser Parameter erfordert.

Die Sicherheitseinstellungen, die wir untersuchen, werden durch GPO geregelt. In Windows 7 kann dies mit den Tools durchgeführt werden "Lokale Sicherheitsrichtlinie" entweder "Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor". Voraussetzung ist, dass Sie das Systemprofil mit Administratorrechten eingeben. Als nächstes betrachten wir beide Optionen.

Methode 1: Verwenden Sie das Local Security Policy Tool

Zunächst lernen wir, wie Sie das Problem mithilfe des Tools lösen können "Lokale Sicherheitsrichtlinie".

  1. Klicken Sie auf, um das angegebene Snap-In zu starten "Start" und gehe zu "Schalttafel".
  2. Öffnen Sie dann den Abschnitt "System und Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf "Verwaltung".
  4. Wählen Sie aus den vorgeschlagenen Systemwerkzeugen die Option aus "Lokale Sicherheitsrichtlinie".

    Das Snap-In kann auch durch das Fenster ausgeführt werden Laufen. Geben Sie dazu ein Win + R und geben Sie den folgenden Befehl ein:

    secpol.msc

    Klicken Sie dann auf "OK".

  5. Die obigen Aktionen starten die grafische Oberfläche des gewünschten Tools. In den meisten Fällen müssen die Parameter im Ordner angepasst werden "Lokale Richtlinien". Dann müssen Sie auf das Element mit diesem Namen klicken.
  6. In diesem Verzeichnis befinden sich drei Ordner.

    Im Verzeichnis "Zuweisung von Benutzerrechten" Definiert die Befugnisse einzelner Benutzer oder Benutzergruppen. Sie können beispielsweise ein Verbot oder eine Berechtigung für bestimmte Personen oder Kategorien von Benutzern angeben, um bestimmte Aufgaben auszuführen. Bestimmen Sie, wer lokalen Zugriff auf den PC hat und wer nur über das Netzwerk usw. berechtigt ist.

    Im Katalog "Prüfungsrichtlinien" Gibt die Ereignisse an, die im Sicherheitsprotokoll aufgezeichnet werden sollen.

    Im Ordner "Sicherheitseinstellungen" Es werden verschiedene administrative Einstellungen festgelegt, die das Verhalten des Betriebssystems bei der Anmeldung lokal und über das Netzwerk sowie die Interaktion mit verschiedenen Geräten bestimmen. Ohne besonderen Bedarf sollten diese Parameter nicht geändert werden, da die meisten relevanten Aufgaben durch Standardkonto-Konfiguration, Kindersicherung und NTFS-Berechtigungen gelöst werden können.

    Siehe auch: Kindersicherung in Windows 7

  7. Klicken Sie für weitere Aktionen zu dem Problem, das wir lösen, auf den Namen eines der oben genannten Verzeichnisse.
  8. Eine Liste von Richtlinien für das ausgewählte Verzeichnis wird angezeigt. Klicken Sie auf den, den Sie ändern möchten.
  9. Dies öffnet das Richtlinienbearbeitungsfenster. Der Typ und die erforderlichen Aktionen unterscheiden sich erheblich von der Kategorie, zu der er gehört. Zum Beispiel für Objekte aus dem Ordner "Zuweisung von Benutzerrechten" In dem sich öffnenden Fenster müssen Sie den Namen eines bestimmten Benutzers oder einer Gruppe von Benutzern hinzufügen oder entfernen. Das Hinzufügen erfolgt durch Drücken der Taste. "Einen Benutzer oder eine Gruppe hinzufügen ...".

    Wenn Sie ein Element aus der ausgewählten Richtlinie entfernen müssen, wählen Sie es aus und klicken Sie auf "Löschen".

  10. Klicken Sie auf die Schaltflächen, nachdem Sie die Änderungen im Richtlinienbearbeitungsfenster abgeschlossen haben, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern "Übernehmen" und "OK"Andernfalls werden die Änderungen nicht wirksam.

Wir haben die Änderung der Sicherheitseinstellungen am Beispiel von Aktionen im Ordner beschrieben "Lokale Richtlinien"In derselben Analogie ist es jedoch möglich, Aktionen in anderen Verzeichnissen von Geräten durchzuführen, beispielsweise in einem Verzeichnis "Kontorichtlinien".

Methode 2: Verwenden Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien

Sie können lokale Richtlinien auch mithilfe des Snap-Ins konfigurieren. "Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor". Diese Option steht zwar nicht in allen Editionen von Windows 7 zur Verfügung, sondern nur in Ultimate, Professional und Enterprise.

  1. Im Gegensatz zum vorherigen Snap-In kann dieses Tool nicht durch gestartet werden "Schalttafel". Sie kann nur durch Eingabe des Befehls im Fenster aktiviert werden Laufen oder in "Befehlszeile". Wählen Sie Win + R und geben Sie den folgenden Ausdruck in das Feld ein:

    gpedit.msc

    Klicken Sie dann auf "OK".

    Siehe auch: So beheben Sie den Fehler "gpedit.msc nicht gefunden" in Windows 7

  2. Eine Snap-In-Benutzeroberfläche wird geöffnet. Zum Abschnitt gehen "Computerkonfiguration".
  3. Klicken Sie anschließend auf den Ordner "Windows-Konfiguration".
  4. Klicken Sie jetzt auf den Artikel "Sicherheitseinstellungen".
  5. Ein Verzeichnis wird mit Ordnern geöffnet, die uns bereits von der vorherigen Methode bekannt sind: "Kontorichtlinien", "Lokale Richtlinien" usw. Alle weiteren Aktionen werden nach genau demselben Algorithmus ausgeführt, der in der Beschreibung angegeben ist. Methode 1, ab Punkt 5. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Manipulationen in der Shell eines anderen Werkzeugs ausgeführt werden.

    Lektion: Gruppenrichtlinien in Windows 7

Sie können lokale Richtlinien in Windows 7 konfigurieren, indem Sie eines der beiden System-Snap-Ins verwenden. Die Vorgehensweise für sie ist ziemlich ähnlich, der Unterschied liegt im Algorithmus für den Zugriff auf das Öffnen dieser Tools. Wir empfehlen jedoch, die angegebenen Einstellungen nur dann zu ändern, wenn Sie absolut sicher sind, dass dies zur Durchführung einer bestimmten Aufgabe durchgeführt werden sollte. Ist dies nicht der Fall, ist es besser, diese Parameter nicht anzupassen, da sie an die optimale Variante des täglichen Gebrauchs angepasst werden.

Video ansehen: Avira Free AntiVirus Herunterladen & Installieren & Werbung entfernen Windows 7 (Dezember 2019).

Loading...